"Die neusten Ereignisse"
- Rückblicke in Wort, Bild & Ton
[1996] [1997] [1998] [1999] [2000] [2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014] [2015] [2016]

...im Jahr 2008
Fasching der Dekanatsjugend in Leipzig-Connewitz: Etwa 130 kleine und große jugendliche Prominente, unter ihnen auch 9 Promis aus Borna, kamen am Samstag, den 26. Januar 2008, zum Fasching der Dekanatsjugend nach Leipzig-Connewitz.

In der Halle 5 erlebten sie, unter dem Faschingsmotto "V.I.P. - Rollt den roten Teppich aus...", u.a. einen bunten Mix aus Programmen der einzelnen Jugendgruppen. Am Ende wurde der lustigste Beitrag von einer Jury mit dem Preis für den besten Bühnen-Act ausgezeichnet. So wurde bei guter Stimmung bis weit nach Mitternacht, zu der Musik des seit Jahren bekannten DJ Mardl, gefeiert.
[mehr...]
 
Karaoke-Abend in Borna: Einen gemeinsamen Karaoke-Abend veranstalteten 11 Jugendliche und Pfarrer Stefan Thiel am letzten Freitag vor den Winterferien, den 1. Februar 2008, im Jugendzimmer des Bornaer Pfarrhauses.

In einer kleinen und gemütlichen Runde suchte Borna den neuen Singstar. Die Mädchen und Jungen sangen alte Klassiker ebenso wie neue Songs aus der deutschen und internationalen Rock- & Pop-Musik. So standen u.a. Lieder von "Wir sind Helden", den "Toten Hosen" sowie den "Village People" auf dem Programm.
Video: Sarah Kokot (2008)
 
GruppenleiterInnen-Schulung I in Schmiedeberg: An der GruppenleiterInnen-Schulung im Winfriedhaus in Schmiedeberg nahmen vom 7. bis 9. März 2008 etwa 20 Jugendliche und Referenten, unter ihnen auch 5 BornaerInnen, teil. "Mit Schutzbrille und Luftpumpe" lautete das Motto dieses Wochenendes, an dem u.a. Rechts- und Versicherungsfragen im Mittelpunkt standen.

Fachliche Unterstützung erhielten sie dabei von einem Rechtsanwalt aus Leipzig, der ihnen alles Wichtige rund ums Recht erklärte: Was gibt's beim Jugendschutzgesetz zu beachten? Welche Strafen können drohen? Doch auch für die Planung und Durchführung von Gruppenstunden und Feten sowie für geistliche Impulse und Spiele wurden den jungen Christen einige neue Anregungen vermittelt.
[mehr...]
Das Ereignis beinhaltet mehrere Videos.
 
Ökumenischer Kreuzweg der Jugend in Borna: In diesem Jahr fand der Ökumenische Kreuzweg der Jugend am Freitag, den 14. März 2008, in Borna statt. Diesen Jugendkreuzweg, der immer am Freitag vor Palmsonntag begangen wird, gibt's bereits seit 50 Jahren. Im Mittelpunkt des Nachdenkens, Singens und Betens stand dieses Mal der alte biblische Titel für Jesus, "Menschensohn".

Der Kreuzweg startete gegen 19:00 Uhr in der katholischen "St. Joseph" - Kirche. Rund 100 evangelische und katholische junge Christen aus den Regionen um Altenburg und Borna nahmen daran teil. Der Weg führte sie an 7 Stationen entlang, über den Markt, zur Dinterschule, in die Kunigundenkirche, zur Diakonie und weiter bis in die Stadtkirche "St. Marien".
[mehr...]
 
"Wüsten"-Tage in Borna: Die traditionsreichen Einkehrtage der Jugend - besser bekannt als die "Wüsten"-Tage - fanden dieses Mal wieder in der Karwoche von Gründonnerstag bis zur Osternacht, vom 20. bis 22. März 2008, unter dem Motto "Euer Jesus ist mausetot" in Borna statt.

Die Tage begannen um 18:30 Uhr mit der Heiligen Messe vom letzten Abendmahl in der Bornaer Pfarrkirche. Im Anschluss gab's erneut einen gemeinsamen Seder-Abend. Bis Karsamstag zur Osternacht in Deutzen nahmen sich die 12 Jugendlichen Zeit, um u.a. beim Basteln, Spielen und Spazieren gehen ins diesjährige Thema einzukehren.
[mehr...]
 
Kreatives Multi-Media-Wochenende in Schmiedeberg: Etwa 15 Jugendliche und Referenten, mit dabei waren auch 2 Bornaerinnen, beteiligten sich vom 4. bis 6. April 2008 am kreativen Multi-Media-Wochenende, unter dem Motto "fast forward", im Schmiedeberger Winfriedhaus.

Die jungen kreativen Köpfe beschäftigen sich, unter fachlicher Anleitung, in 2 verschiedenen Workshops mit dem Gestalten einer Homepage und dem Drehen von Kurzfilmen. Die Ergebnisse beider Gruppen sollten gleichzeitig kräftig Werbung für den im September stattfindenden Bistumsjugendtag in Wechselburg machen. Den Abschluss des Wochenendes bildete schließlich eine kleine Einheit zum Entwerfen von Plakaten.
[mehr...]
Das Ereignis beinhaltet ein Video.
 
Werkstatt-Tage der Dekanatsjugend in Schmiedeberg: Es waren vielfältige Werkstatt-Tage der Dekanatsjugend Leipzig, vom 18. bis 20. April 2008, im Winfriedhaus in Schmiedeberg. Rund 20 junge Menschen, darunter 3 aus Borna, beschäftigen sich u.a. mit der Frage: Was sollte man im Leben mindestens einmal gemacht haben?

"Ein Leben ist nicht genug", um alles davon berichten zu können: Vom Gästebuch einer 99-jährigen, verbrannten Träumen im Regen, von Gängen durch ein Labyrinth, von getauschten Lebensläufen und Briefen ohne Absender. Nebenbei wurden auch die "Top 10 der Dinge, die man 1x erlebt haben muss" erstellt. Nur so viel: Es wurde sehr gefühlvoll (jemanden trösten) und romantisch (heiraten), aber auch lebenspraktisch (selber kochen) abgestimmt.
[mehr...]
 
Jugendvesper, Geburtstagsfeier & Vorbereitungstreffen für den Weltjugendtag in Wechselburg: Geschätzte 150 bis 200 Jugendliche nahmen am Freitagabend, den 6. Juni 2008, unter dem Motto "...wenn du etwas Gutes beginnst, bestürme IHN beharrlich im Gebet", an der Jugendvesper im Benediktinerkloster in Wechselburg teil. Zu ihnen zählten auch 16 BornaerInnen. Während diese Vesper vom WeiSiWo-Chor musikalisch begleitet wurde, hielt der neue Bistumsjugendseelsorger Pfarrer Ralph Kochinka die Predigt. Im Anschluss an eine gemeinsame Agape im Klosterinnenhof, fanden diverse Workshops zum Thema "Beten - wie geht das?" statt. Der Abend endete gegen 22:15 Uhr mit einer Vigil.

In der Nacht vom Freitag auf Samstag, den 7. Juni, feierten viele junge Menschen zusammen mit Holger Rehländer, Bistumsjugendreferent, seinen 30. Geburtstag und brachten ihm ein paar Ständchen zum Besten. Abschließend fand am Samstagvormittag auch das zentrale Kennenlern- und Vorbereitungstreffen für alle Mitreisenden zum XXIII. Weltjugendtag nach Sydney statt.
Video: Judith Kreißig (2008)
 
8. Campwochenende in Deutzen: So abwechslungsreich wie das Wetter, war auch das Programm des Campwochenendes für die 32 Kinder und Jugendlichen sowie deren 4 erwachsene BetreuerInnen, die vom 4. bis 6. Juli 2008 im Pfarrgarten der katholischen "St. Konrad" - Kirche in Deutzen ihre Zelte aufgebaut hatten. Diese offene Freizeit fand, einer guten Tradition folgend, bereits zum 8. Mal eine Woche vor den Sommerferien statt.

Höhepunkte am Samstag waren der Besuch von Pfadfindern aus Dresden, ein Geländespiel durch Deutzen, das Baden in der nahe gelegenen "Adria", der eigenhändig über dem Lagerfeuer gekochte Kesselgulasch und der Stockkuchen zum Abendbrot sowie ein gemeinsamer Filmabend.
[mehr...]
 
XXIII. Weltjugendtag in Sydney: 99 Jugendliche aus den Bistümern Dresden-Meißen, Görlitz und Magdeburg, unter ihnen auch 2 Bornaerinnen, flogen vom 5. bis 23. Juli 2008 von Frankfurt/Main aus zum XXIII. Weltjugendtag in den australischen Winter nach Sydney. Unter dem Motto "Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch herabkommen wird; und ihr werdet meine Zeugen sein" nahmen, neben Papst Benedikt XVI., mehr als 225.000 junge Menschen aus aller Welt daran teil.

Den "Tagen der Begegnung" im Bistum Melbourne (10. bis 14. Juli) folgte der Weltjugendtag im 900 km entfernten Sydney (15. bis 20. Juli). Beide Male waren die vielen PilgerInnen in Gastfamilien und Gemeinschaftsquartieren untergebracht. Neben Begegnungen mit Menschen aus aller Herren Länder und der australischen Natur, erwartete sie ein buntes Jugendfestival, die Willkommensfeier für den Papst am "Darling Harbour", ein Kreuzweg durch Sydneys Straßen, der Pilgerweg zum "Randwick Racecourse" mit der abendlichen Papst-Vigil sowie ein gemeinsamer Abschlussgottesdienst.
[mehr...]
Das Ereignis beinhaltet ein Video.
 
Religiöse Kinderwoche in Borna: Unter dem Motto "Voll das Leben" fand vom 14. bis 18. Juli 2008 rund um das Pfarrhaus der katholischen "St. Joseph" - Gemeinde in Borna die Religiöse Kinderwoche statt. 21 Mädchen und Jungen aus den ersten bis achten Klassen sowie 4 erwachsene HelferInnen nahmen daran teil. Inhaltlich ging's während dieser RKW um die Frage: "Jesus, wer bist du für mich?"

Im Laufe der Woche standen u.a. Gruppenarbeiten, kreative Bastelangebote sowie Spiele und Gesang auf dem Programm. Dabei zählten zu den RKW-Höhepunkten zweifellos der Ausflug zur Schäferei nach Rötha, ein Besuch des Böhlener Freibads und das Abschluss-Geländespiel auf dem Pfarrgrundstück.
[mehr...]
 
Internationales Sommercamp in Schmiedeberg: 63 andere junge Leute aus neun Nationen, unter ihnen ebenfalls 2 Bornaerinnen, verbrachten vom 4. bis 15. August 2008 eine internationale Jugendbegegnung im Winfriedhaus in Schmiedeberg. Die Teilnehmer des Sommercamps kamen aus Litauen, Moldawien, der Ukraine, Polen, Weißrussland, Ungarn, Rumänien, Russland und natürlich aus Deutschland.

Das Motto hieß diesmal "Time to feel go(o)d" - was zum einen heißt "Zeit sich gut zu fühlen", zum anderen "Zeit, Gott zu fühlen". Weil es um das Gutfühlen und um Gott ging, feierten und tanzten die jungen Leute nicht nur, sondern nahmen sich auch Zeit für ihren Glauben und kamen mit anderen jungen Menschen ins Gespräch.
[mehr...]
 
Fahrt der Dekanatsjugend nach Taizé: Mit ca. 40 Leipzigern, unter ihnen auch 7 Jugendliche und eine Betreuerin aus Borna, unternahm die Dekanatsjugend Leipzig in den Sommerferien, vom 9. bis 17. August 2008, eine Fahrt ins französische Taizé. Die Woche verlebten sie mit knapp 5.000 Gästen - darunter viele Deutsche.

Nachdem geeignete Quartiere ausgespäht waren, entwickelten sich die Tage trotz des launischen Wetters eher heiter. Die Leipziger Gruppe erwischte Bibeleinführungen bei Frère Leandro bzw. Frère Hektor, nette Gesprächsgruppen sowie diverse Arbeiten, wie z.B. Essen kochen und Sauber machen. Nebenbei wurden bewährte Erfahrungen optimiert: Wo befindet sich die beste Dusche? Welche Essensschlange geht am Schnellsten voran? Am Ende befanden alle, dass die Woche viel zu schnell verging und waren die Zelte fürs Übernachten, manche Erkältung sowie "verlorene" Wertsachen fast vergessen.
[mehr...]
 
Jugendaufnahme in Borna: Zur traditionellen Jugendaufnahme versammelten sich die Jugendlichen am Freitag, den 29. August 2008 im Pfarrhaus in Borna. Der Abend begann mit einem Gottesdienst, indem die 3 "Neuen" gesegnet wurden, bevor es anschließend eine Spielerunde zum gemeinsamen Kennenlernen im Garten gab.

Die 3 jungen Menschen kämpften sich wacker das Aufnahmeritual hindurch und somit in die Bornaer Jugend hinein. Nach dieser bestandenen Prüfung ließen es sich alle hungrigen Mäuler beim Abendbrot, welches von 2 Geburtstagskindern organisiert wurde, abschließend richtig schmecken.
[mehr...]
 
Jugendvesper in Wechselburg: Wie man aus dem Glauben Freude schöpfen kann, darum ging's in der Jugendvesper am Freitag, den 5. September 2008, im Benediktinerkloster in Wechselburg. Unter dem Motto "Die Freude am Herrn ist unsere Stärke" erfuhren die teilnehmenden Jugendlichen, unter ihnen waren 18 junge und ältere Christen aus Borna, wie Lebenswege aussehen können, wenn man sich auf Jesus Christus verlässt.

Das Treffen begann mit dem Vespergebet, welches ebenso wie die abschließende Vigil, von der Jugendband "Traumsturm" musikalisch gestaltet wurde. Dabei erhielt sie von der ehemals Bornaer Gemeindereferentin Sabine Bley und Jugendreferent Holger Rehländer personelle Unterstützung.
Foto: Philipp Ramm (2008)
 
Saisoneröffnung der Dekanatsjugend in Leipzig-Reudnitz: International geprägt war die Saisoneröffnung der Dekanatsjugend am Samstag, den 6. September 2008, an der etwa 130 junge Christen, zu ihnen gehörten auch 13 Jugendliche aus Borna, in der "St. Laurentius" - Gemeinde in Leipzig-Reudnitz teilnahmen. Die Veranstaltung begann mit einer Heiligen Messe.

Im Anschluss wurden auf dem Reudnitzer Pfarrgelände internationale Spiele, wie z.B. Boule, Indiaca, Kubb oder Wari, ausprobiert. Und als viele Köche den einen oder anderen Brei anrührten und schließlich zum Buffet gerufen wurde, verlagerte der Regen die Veranstaltung endgültig ins Pfarrhaus. Mit Szenenapplaus bedacht wurden die Videos der Fahrten nach Sydney, Taizé sowie zweier Jugendfahrten, ehe zum Tagesabschluss Livemusik im Blueskeller aufspielte.
Foto: Konstanze Richter (2008)
 
Bistumsjugendtag in Wechselburg: Der Bistumsjugendtag vom 20. bis 21. September 2008 war bewusst als Kontrast zum Alltag Diaspora-Jugendlicher gestaltet, die auf ihre Exklusiv-Rolle "einziger Katholik in der Klasse" abonniert sind. Die Freude am Glauben, an der Gemeinschaft und am Feiern mit rund 500 Gleichgesinnten prägte die Stunden im Kloster Wechselburg unter dem Motto "beerenstark - glauben gemeinsam feiern".

Zahlreich und eindrücklich reisten einige Jugendgruppen des Dekanats Leipzig - unter ihnen 14 junge BornaerInnen - gemeinsam per Rad zum Bistumsjugendtag. Dabei wurden am Freitagabend die 65 km von Leipzig nach Wechselburg durch das "Leipzig-Camp" in Borna in 2 Etappen geteilt.
[mehr...]
 
GruppenleiterInnen-Schulung II in Schmiedeberg: 35 kreative und engagierte Jugendliche - mit dabei auch 3 junge Christen aus Borna - nahmen an dem verlängerten Wochenende, vom 2. bis 5. Oktober 2008, an der GruppenleiterInnen-Schulung II unter dem Motto "Mit Klebeband und Erste-Hilfe-Kasten" im Winfriedhaus in Schmiedeberg teil.

Im Mittelpunkt des Wochenendes standen u.a. eine medizinische Erste-Hilfe-Ausbildung, viele hilfreiche Tipps und Ideen für die eigene Jugendgruppe, eine Fete zum Tag der deutschen Einheit sowie die Einführung in die Gestaltung von Jugendgebeten und die Beschäftigung mit der Motivation für kirchliche Jugendarbeit. Ebenso erhielten die jungen Leute die Gelegenheit, ihr frisch erworbenes sowie ihr mitgebrachtes Wissen auszuprobieren, in dem sie innerhalb kürzester Zeit eine Jugendstunde planen, vorbereiten, bewerben und durchführen mussten - eine Aufgabe, die sie mit viel Spass, Engagement und Erfolg meisterten.
[mehr...]
 
Herbstfest in Borna: Das alljährlich wiederkehrende Herbstfest der Bornaer Jugend fand am Freitag, den 17. Oktober 2008, statt. Hierzu hatten die jungen Christen erneut einige Jugendgruppen aus dem Dekanat Leipzig - wie z.B. Bad Lausick, Grimma, L-Gohlis und L-Wahren - aber auch Freunde aus Döbeln zu Gast. Insgesamt war es eine bunte Gesellschaft von ungefähr 30 Teilnehmern, darunter ein gutes Dutzend Einheimische.

Im kleinen Saal des Pfarrhauses in Borna, der kurzerhand in ein Paradies von Urlaubs- und Meeresfeeling umgewandelt wurde, startete das diesjährige Herbstfest unter dem Motto "Schiff ahoi - Kentern, dass man plantschen kann!". Dabei wurde viel miteinander gefeiert, getanzt, gequatscht und kleine Wettkämpfe ausgetragen, ehe das Fest nach Mitternacht endete.
[mehr...]
 
MusikerInnen-Wochenende in Schmiedeberg: "Volles Haus" meldete das Winfriedhaus in Schmiedeberg vom 21. bis 23. November 2008: Junge Musikerinnen und Musiker zwischen 15 und 21 Jahren - unter ihnen auch 5 Bornaerinnen - waren angereist, um die Jugendbildungsstätte des Bistums Dresden-Meißen ein Wochenende lang - unter dem Motto "Saitenwechsel im Akkord" - mit modernen Klängen zu erfüllen.

Die Jugendlichen, welche vom Banjo über das Keyboard bis zur Tenor-Blockflöte fast alle denkbaren Instrumente mitbrachten, fanden sich zu 7 Bands zusammen. Nach intensiver Probenarbeit stellten sie schließlich am Samstagabend ihre Lieder vor. Dabei offenbarte sich eine große Bandbreite von Musikstilen: Vom kleinen Bläser-Arrangement über Gospel bis hin zum Reggae war alles vertreten.
[mehr...]
 
Adventswochenende in Schmiedeberg: "Kurz vor knapp" lautete das Adventswochenende, welches von der Jugendseelsorge des Bistums Dresden-Meißen, vom 19. bis 21. Dezember 2008, im Winfriedhaus in Schmiedeberg veranstaltet wurde. 5 Jugendliche aus Borna machten sich auf den Weg, um mit ca. 60 weiteren jungen Christen an den folgenden 3 Tagen und 2 Nächten daran teilzunehmen.

Eine Vielzahl von spielerischen, kreativen, musikalischen und meditativen Workshops sollten den jungen TeilnehmerInnen in den wenigen Tagen vor Weihnachten dabei helfen etwas zur Ruhe zu kommen, Atem zu holen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren - auf die Vorbereitung des größten Wunders der Christenheit: Das Mensch-Werden Gottes in dieser Welt. Weihnachten.
[mehr...]
 
WeihnachtsSingeWoche in Gera: In der katholischen Gemeinde "Hl. Maximilian Kolbe" in Gera stieg die Spannung, ehe vom 27. Dezember 2008 bis 1. Januar 2009, die WeihnachtsSingeWoche bereits zum zweiten Mal in der thüringischen Stadt stattfand. Bis Neujahr sangen und musizierten die fast 90 jungen Menschen aus Sachsen, Ostthüringen und Litauen - unter ihnen waren wieder 5 Bornaerinnen - miteinander:

Neben Spirituals, Gospels und modernen Liedern, standen auch Lieder aus Litauen auf dem Programm. Dabei gehört es zur Tradition, dass manche der Sängerinnen und Sänger selber Gesänge mitbrachten und sie dann mit dem gesamten Chor einstudierten, zuweilen begleitet von einer kleinen Band. So sollte das Programm ebenso international werden, wie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
[mehr...]
 
Du hast mit deiner Kamera Bilder und Videos von der Katholischen Jugendarbeit im Bornaer Land gemacht und weißt nicht wohin mit ihnen? Dann sende sie, mit dem Namen der Veranstaltung, an: webmaster@kath-jugend-borna.de
 
Zum Vergrößern von Gruppenfotos in den "neusten Ereignissen" auf das ausgewählte Bild klicken.
 
Alle Videos, die sich in den "neusten Ereignissen" oder im Leserforum befinden, gibt es ebenfalls vollständig aufgelistet unter www.youtube.com.
 
Bei Fragen, Hinweisen oder eigene Veröffentlichung von Berichten sowie bei Nutzung oder Löschung von Fotos und Videos aus den "neusten Ereignissen"...