"Die neusten Ereignisse"
- Rückblicke in Wort, Bild & Ton
[1996] [1997] [1998] [1999] [2000] [2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014] [2015] [2016]

...im Jahr 2011
Fasching der Dekanatsjugend in Leipzig-Connewitz: Etwa 70 "andere Schnitten aus anderen Ländern", unter ihnen ungezählte ExotInnen aus allen vier Himmelsrichtungen, leckere fremde Früchtchen sowie (mehr oder weniger) nahrhafte Schwarz- und Weißbrote, waren beim alljährlichen Fasching der Dekanatsjugend am Samstagabend, den 5. Februar 2011, im Werk II in Leipzig-Connewitz zu Gast.

Bis Mitternacht erlebten dabei auch 4 junge Karnevalisten aus Borna eine bunte Faschingsfete mit viel Musik, Tanz, Gesprächen sowie lustigem Programm. Zum Abschluss stimmten die anwesenden Närrinnen und Narren via Stimmzettel über den besten Gruppen-Beitrag und die damit verbundene Preisverleihung ab.
[mehr...]
 
Werkstatt-Tage der Dekanatsjugend in Schmiedeberg: "Dabei sein ist alles!" - Ein Motto war Programm bei den Werkstatt-Tagen der Dekanatsjugend, vom 8. bis 10. April 2011, im Winfriedhaus in Schmiedeberg. Gut 40 Jugendliche aus dem Dekanat Leipzig, unter ihnen 4 BornaerInnen, nahmen daran teil.

Stand am Freitagabend noch das gegenseitige Kennenlernen im Mittelpunkt, stiegen die jungen Christen am Samstagvormittag mit einer spielerischen Stationsarbeit ins diesjährige Thema ein. Ziel des Wochenendes war es, die vielen neu hinzugekommenen Jugendlichen nicht nur in die Spiele-Pädagogik einzuführen, sondern ebenfalls den eigenen Gruppen-Findungsprozess zu fördern.
[mehr...]
 
Ökumenischer Kreuzweg der Jugend in Leipzig: Die katholische und die evangelische Jugend Leipzigs luden zum Ökumenischen Kreuzweg der Jugend ein. Unter dem Titel "Aus seiner Sicht" gingen und beteten ihn ca. 110 junge Christen am Freitag, den 15. April 2011, gemeinsam mit 5 Teilnehmenden aus Borna.

Der diesjährige Kreuzweg, welcher 4 Stationen hatte und von christlichen Jugendgruppen gestaltet wurde, begann um 19:00 Uhr vor der ev. reformierten Kirche am Tröndlinring. Im Mittelpunkt stand Jesu' Blick während seiner Passion. Der Betrachter konnte Jesus dabei nicht sehen, weil er seinen Standpunkt einnahm. Das provozierte die eigene Standortbestimmung: Auf wessen Seite stehe ich tatsächlich?
[mehr...]
 
1. Beach-Volleyballturnier der Dekanatsjugend in Grimma: Erstmals richtete die Dekanatsjugend Leipzig am Sonntagnachmittag, den 8. Mai 2011, ein Beach-Volleyballturnier aus. Für dieses Indoor-Turnier im "Fit & Sun" - Sportcenter in Grimma hatten sich insgesamt 9 Mannschaften angemeldet, wobei jede aus 4 Spielern bestand. Sie und ihre Fans kamen aus Grimma, L-Engelsdorf, L-Propstei, Markkleeberg, vom CVJM Leipzig, von der KSG Leipzig sowie aus Borna.

Das gutgelaunte Team der Katholischen Studentengemeinde Leipzig gewann schließlich, nach einigen spannenden Spielpaarungen, das erste Beach-Volleyballturnier der Dekanatsgeschichte. Dabei setzten sich die Studenten in der Finalrunde gegen die Mannschaften aus L-Propstei und des CVJM Leipzig durch. Hingegen belegte das 4-köpfige Bornaer Team einen guten 6. Platz.
Foto: Rahel Schruth (2011)
 
Bistumsjugendwallfahrt nach Dresden: "Geboren um zu leben" hieß das Motto der Bistumsjugendwallfahrt am Pfingstwochenende, vom 12. bis 13. Juni 2011. Die feierliche Seligsprechung für Alojs Andritzki stellte den Höhepunkt einer intensiven gemeinsamen Zeit dar. Unter den 270 Teilnehmern, die von Bischof Joachim Reinelt am St.-Benno-Gymnasium in Dresden den Segen empfingen, waren auch Jugendliche aus Borna.

Nach der Seligsprechung am folgenden Tag, war das Jugendzelt auf dem Theaterplatz der Treffpunkt für die jungen Christen. Liegestühle, Mittagessen, Getränke, ein Lebend-Kicker sowie der Jugendseelsorge-Stand sorgten für gute Stimmung und einen lebhaften, aber entspannten Ausklang der Bistumsjugendwallfahrt.
[mehr...]
 
Campwochenende in Deutzen: Trotz ungemütlichem Wetters und häufigem Regens verlebten die 25 Kinder und Jugendlichen sowie deren 4 erwachsenen Betreuer am vergangenen Wochenende, vom 1. bis 3. Juli 2011, unter dem Motto "Jäger des verlorenen Schatzes", ein abenteuerliches und spannendes Campwochenende im Pfarrgarten der katholischen "St. Konrad" - Kirche in Deutzen.

Die kleinen und großen Camper beschäftigten sich in diesem Jahr mit Moses, dem durch die Wüste wandernden Volk Israel sowie der Bundeslade, in welcher die 10 Gebote Gottes aufbewahrt wurden. Und obwohl das Wetter kein wüsten-ähnliches Feeling versprach, mussten sie sich dennoch selbst um die Errichtung ihrer Zelt-Unterkünfte, um das wärmende Lagerfeuer sowie um die Zubereitung ihres Essens kümmern - so, wie einst die Israeliten.
[mehr...]
Das Ereignis beinhaltet ein Video.
 
Religiöse Kinderwoche in Borna: Die erste Sommerferien-Woche, vom 11. bis 14. Juli 2011, in der katholischen Pfarrgemeinde "St. Joseph" in Borna begann für 27 Kinder und Jugendliche sowie deren 3 erwachsenen Betreuer mit der traditionellen Religiösen Kinderwoche (RKW). In diesem Jahr beschäftigten sich die jungen Christen mit dem schwierigen Thema Sterben, Tod und Trauern.

Die Kinder erlebten eine spannende und berührungsangstfreie Woche - begleitet von der "Raupe im Paradies" bei Gruppenarbeiten, bei kreativen Bastelangeboten sowie beim miteinander Singen und Spielen. Darüber hinaus befragten sie ihre Mitmenschen nach deren Einstellungen zum RKW-Thema, besuchten die Bornaer "Villa Minne", fuhren ins Kloster "St. Marienstern" in die Oberlausitz und in den Saurierpark Kleinwelka.
[mehr...]
 
XXVI. Weltjugendtag in Madrid: Punkt 8:30 Uhr setzte sich am Mittwoch, den 10. August 2011, der Leipziger Reisebus in Richtung Spanien in Bewegung. Mit dabei waren auch die 7 Bornaer PilgerInnen. Das erste Ziel hieß Himmelkron, wo sich alle 5 Busse des Bistums Dresden-Meißen trafen, um gemeinsam den Reisesegen in der Autobahnkirche zu empfangen.

Nach 32-stündiger Fahrt, mit Einstimmung auf die bevorstehenden Tage durch gemeinsame Gebete und Lieder, erreichte die sächsische Pilgergruppe die kleine Stadt Soria, die sich etwa 200 km nordöstlich von Madrid befindet, in welcher sie die "Tage der Begegnung" verbringen durfte. Eine Woche später, vom 16. bis 21. August, erwartete sie schließlich beim eigentlichen Weltjugendtag in Madrid, unter dem Leitgedanken "In Christus verwurzelt und auf ihn gegründet, fest im Glauben", Papst Benedikt XVI. sowie ca. 470.000 Teilnehmer aus aller Welt.
[mehr...]
Das Ereignis beinhaltet ein Video.
 
Jugendaufnahme in Borna: Die diesjährige Jugendaufnahme fand am Freitag, den 2. September 2011, statt und alle jungen Christen aus den 8. Klassen waren eingeladen zu kommen. Der Abend begann mit einer Andacht in der Kirche, bei welcher die 2 "Neuen" gesegnet und offiziell in den Kreis der Jugend aufgenommen wurden.

Beide erhielten einen Schlüsselanhänger in der Form eines Fisches als kleines Andenken. Leider waren nur 9 der "alten" Jugendlichen gekommen, um sie erstmals zu beschnuppern und mit ihnen zu feiern. Dennoch folgten unterhaltsame Mandarinen-Spiele, ein spezielles Aufnahmeritual sowie die Erkenntnis, dass man die süßen Früchte nicht nur essen kann.
[mehr...]
 
Saisoneröffnung der Dekanatsjugend in Leipzig-Connewitz: Zu ihrer diesjährigen Saisoneröffnung 2011/2012 lud die Dekanatsjugend alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen am Samstag, den 3. September, in die "St. Bonifatius" - Gemeinde nach Leipzig-Connewitz ein. Etwa 90 junge Christen aus längst nicht allen Gemeinden des Dekanates kamen.

Die Veranstaltung begann um 18:00 Uhr mit einer Heiligen Messe in der Pfarrkirche. Im Anschluss wurde, zur Stärkung für den weiteren Abend, ein Buffet im Gemeindezentrum freigegeben. Dabei verteilte die Lindenauer Jugend auch viel rote Brause. Punkt 20:15 Uhr war schließlich "Showtime" mit vielen Gästen, die auf dem roten Show-Sofa Platz nahmen, diversen Show-Acts, einer Live-Schaltung nach Peru sowie dem Leipziger WJT-Film, bevor DJ MaXimuM bei der Aftershow-Party den Ton angab.
Foto: Judith Kreißig (2011)
 
WeihnachtsSingeWoche in Coswig: Wer singt, betet bekanntlich doppelt. Demnach wurde, vom 27. bis 31. Dezember 2011, zur WeiSiWo in Coswig sich Tag und Nacht die Seele aus dem Leib gebetet. Dabei verwandelten etwa 40 junge Christen aus dem Bistum Dresden-Meißen (dieses Jahr leider ohne litauische Gäste - dafür mit 3 Mädchen aus Borna) das Coswiger Gemeindehaus in einen Konzertsaal.

Binnen weniger Tage entwickelte sich aus einer Horde motivierter Menschen ein Chor samt Band, mit einem Musikspektrum von andächtig bis temperamentvoll in 5 verschiedenen Sprachen. Die Ergebnisse wurden in 2 Konzerten in Weinböhla und Coswig am 30./31. Dezember präsentiert. Im Anschluss verabschiedete der gemeinsame Silvesterabend mit Programm sowie Mitternachtsandacht das alte Jahr 2011 und hieß das neue Jahr 2012 willkommen. In dieser Nacht wurde noch lange gelacht und getanzt.
Foto: Antonia Fritsch (2011)
 
Du hast mit deiner Kamera Bilder und Videos von der Katholischen Jugendarbeit im Bornaer Land gemacht und weißt nicht wohin mit ihnen? Dann sende sie, mit dem Namen der Veranstaltung, an: webmaster@kath-jugend-borna.de
 
Zum Vergrößern von Gruppenfotos in den "neusten Ereignissen" auf das ausgewählte Bild klicken.
 
Alle Videos, die sich in den "neusten Ereignissen" oder im Leserforum befinden, gibt es ebenfalls vollständig aufgelistet unter www.youtube.com.
 
Bei Fragen, Hinweisen oder eigene Veröffentlichung von Berichten sowie bei Nutzung oder Löschung von Fotos und Videos aus den "neusten Ereignissen"...