"Die neusten Ereignisse"
- Rückblicke in Wort, Bild & Ton
[1996] [1997] [1998] [1999] [2000] [2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014] [2015] [2016]

...im Jahr 2012
Werkstatt-Tage der Dekanatsjugend in Schmiedeberg: "Säulen meines Lebens" lautete das diesjährige Thema der Leipziger Werkstatt-Tage, die 32 Jugendliche aus dem Dekanat Leipzig (unter ihnen auch 6 Mädchen und Jungen aus Borna), vom 9. bis 11. März 2012, ins Winfriedhaus nach Schmiedeberg lockten.

Sie nutzten die Gelegenheit, um über sich selbst und ihre verschiedenen Lebensbereiche ins Gespräch zu kommen. Dabei konnte jeder seinen Interessen in unterschiedlichen Workshops nachgehen. Die Erkenntnisse des Wochenendes notierten die Teilnehmenden abschließend in einem Brief, welcher im nächsten Jahr an seinen Besitzer zurückkehren wird.
Foto: Rahel Schruth (2012)
 
Ökumenischer Kreuzweg der Jugend in Leipzig: Die katholische und evangelisch - lutherische Jugend Leipzigs luden am Freitag vor Palmsonntag, den 30. März 2012, zum Ökumenischen Kreuzweg der Jugend ein. Unter dem Motto "Erlöse uns" gingen und beteten junge Christen (ebenso wie eine 4-köpfige Gruppe aus Borna) im Leipziger Westen den Kreuzweg. Die Veranstaltung begann um 19:00 Uhr in der katholischen Kirche "Liebfrauen" in Leipzig-Lindenau.

In diesem Jahr drehten sich Bilder und Texte um das Thema Erlösung. "Wir sind schon erlöst. Jemand hat meine Not, mein Leid, meinen ganzen Schlamassel schon auf sich genommen. Ungefragt, ohne Gegenleistung", hieß es im Leitwort. Damit wollte der Kreuzweg junge Menschen dazu anregen, über die eigene Beziehung zu Jesus Christus nachzudenken.
Foto: Sarah Kokot (2012)
 
Ministranten-Wochenende in Schmiedeberg: Vom 20. bis 22. April 2012 wurde im Winfriedhaus ein Ministranten-Wochenende, unter dem Motto "Wozu der Glaube ... bewegt", veranstaltet. Dazu machten sich ca. 50 Ministranten aus dem Bistum Dresden-Meißen auf den Weg nach Schmiedeberg. Die 7 Teilnehmenden aus Borna trafen am Freitagabend zwar hungrig, dafür erleichtert und gerade noch pünktlich zum Abendbrot im Winfriedhaus ein. Nach ein paar lustigen Spielen zum gegenseitigen Kennenlernen, wurde der Tag mit einem Abendgebet in der Kapelle beendet.

Der Samstag begann mit Morgengebet und Frühstück. Im Anschluss teilten sich alle Messdiener in Gruppen auf, mit denen sie sich jeweils an 5 verschiedenen Workshops beteiligten. Dabei sprachen sie u.a. über Lügen und deren Auswirkungen, ihre Besitztümer und Wünsche sowie Ungerechtigkeiten im Leben. Schließlich hielt der Spieleabend noch einige lustige und knifflige Überraschungen bereit. Mit einem Gottesdienst am Sonntag endete das gemeinsame Wochenende.
Foto: Johanna Schäpling (2012)
 
Volleyball spielen mit der Kolpingfamilie in Borna: Wie bereits in den vergangenen Jahren trafen sich Kolpingfamilie und Jugend am Freitagabend, den 29. Juni 2012, zu ihrem traditionellen Sommer-Volleyballturnier. Während auf dem Grill die ersten Roster brutzelten, wurde schon fleißig auf dem Spielfeld im Pfarrgarten geübt. Nach einer kleinen Aufwärmrunde ging's richtig los. Mit einem knappen Vorsprung gewannen die Jugendlichen gegen ihre älteren Mitspieler die erste Runde (25:21). Nun gab's Roster sowie leckere Salate zur Stärkung.

Das zweite Spiel gewann die Kolpingfamilie deutlich (15:25). Danach musste in einer finalen dritten Runde der Sieger des Abends ermittelt werden. Mit zunehmender Spiellänge stiegen Spannung und Lautstärke der Anfeuerungsrufe in gleicher Weise. Schließlich gewannen die Jugendlichen (25:12). Die Mitglieder der Kolpingfamilie nahmen die Niederlage sportlich und so klang der Tag gemütlich aus.
Foto: Anna-Sophie Kupper (2012)
 
Campwochenende in Deutzen: Obwohl die Wettervorhersage wieder einmal ein regenreiches Wochenende prophezeit hatte, ließen sich die fast 30 Kinder und Jugendlichen davon nicht abschrecken am diesjährigen Campwochenende, vom 13. bis 15. Juli 2012, teilzunehmen. Die Wiese hinter der "St. Konrad" - Kirche in Deutzen war rund um das Lagerfeuer mit Zelten gut gefüllt. In diesem Jahr waren erneut viele Freunde dabei, die sonst mit Kirche und Glauben nicht viel Berührung haben. Passend zum Thema, bei dem es um das spannende Leben der Missionare ging, welche den christlichen Glauben weiter erzählen.

So war u.a. Pfarrer Benno Kosmala am Freitagabend zu Gast, der von seinen Missionarsjahren in Nicaragua erzählte. Noch ferner und fremder war das Land, um das es am Samstag ging: Papua-Neuguinea. Wie Missionare, die fremde Menschen erreichen wollen, haben die Kinder und Jugendlichen die dortige Kultur kennen gelernt sowie mit "Meister Grünschuh" Heino Streller sogar einheimische Musikinstrumente oder Pfeil und Bogen gebastelt. Den Abschluss bildete wieder ein Familiengottesdienst am Sonntag, zu welchem die ganze Gemeinde in die Kirche nach Deutzen eingeladen war.
Foto: Christian Richter (2011)
 
Fahrt der Dekanatsjugend nach Taizé: Eine Gruppe von 36 Jugendlichen und jungen Erwachsenen, zu denen auch 3 Bornaerinnen zählten, machte sich vom 4. bis 12. August 2012 auf den Weg, um eine begeisternde Woche im französischen Taizé zu erleben. Neben der Leipziger Gruppe waren weitere rund 5.000 junge Menschen aus vielen Ländern der Welt in der Communauté zu Gast.

Dabei kamen sich die jungen Christen während der gemeinsamen Andacht, in Gesprächsgruppen und im alltäglichen Miteinander gegenseitig näher. Nach solch einer ereignisreichen Woche fiel es schließlich allen Beteiligten sichtlich schwer, wieder die Heimreise anzutreten.
Foto: Sarah Kokot (2012)
 
Jugendaufnahme in Borna: Am Freitag, den 14. September 2012, war es endlich wieder soweit: Jugendaufnahme in Borna! Der Abend begann mit einer kleinen Andacht in der Kirche, bei welcher die 2 neuen Jugendmitglieder von Pfarrer Stefan Thiel gesegnet wurden und ein kleines Andenken erhielten.

Nach einem stärkenden Imbiss ging's auch schon mit dem Aufnahmeritual weiter. Die Neuen mussten sich gegenseitig mit Pudding füttern. Der Haken daran war, dass ihre Augen verbunden waren. Trotzdem meisterten beide die Aufgabe sehr gut.
[mehr...]
 
Bistumsjugendtag in Wechselburg: Mehr als 300 Jugendliche waren für den diesjährigen Bistumsjugendtag angemeldet, rund 50 hatten sich kurz zuvor doch noch einmal anders entschieden. "(Un-)entschieden" lautete das Thema der anderthalb Tage.

Im Kloster Wechselburg wurde den Jugendlichen aus Borna sowie dem gesamten Bistum Dresden-Meißen am vergangenen Wochenende, vom 22. bis 23. September 2012, nicht nur mit Worten Mut zur Entscheidungsfreude gemacht. Sie stießen dort gleich nach ihrer Ankunft auf ein reichhaltiges Übungsfeld - Spiele, die zu schnellen Reaktionen, zu Kreativität und immer wieder zu Entscheidungen herausforderten.
[mehr...]
 
Religiöse Kinderwoche in Borna: "Worauf du dich verlassen kannst", haben in diesem Jahr zu einer ungewöhnlichen Zeit, in der ersten Herbstferien-Woche vom 22. bis 25. Oktober 2012, 14 Kinder zur Religiösen Kinderwoche (RKW) in Borna erfahren. "Unterwegs mit Rut", jener Frau aus der Bibel, die zur Urgroßmutter König Davids wurde, erlebten sie miteinander einige Geschichten aus dem Buch der Richter im Alten Testament.

Es waren spannende Geschichten, in denen die Richter des Volkes Israel immer wieder erfuhren, dass sie sich auf Gott verlassen konnten - gerade in schweren Zeiten. Vieles wurde spielerisch erfahren oder im kreativen Gestalten zum Ausdruck gebracht.
[mehr...]
 
Du hast mit deiner Kamera Bilder und Videos von der Katholischen Jugendarbeit im Bornaer Land gemacht und weißt nicht wohin mit ihnen? Dann sende sie, mit dem Namen der Veranstaltung, an: webmaster@kath-jugend-borna.de
 
Zum Vergrößern von Gruppenfotos in den "neusten Ereignissen" auf das ausgewählte Bild klicken.
 
Alle Videos, die sich in den "neusten Ereignissen" oder im Leserforum befinden, gibt es ebenfalls vollständig aufgelistet unter www.youtube.com.
 
Bei Fragen, Hinweisen oder eigene Veröffentlichung von Berichten sowie bei Nutzung oder Löschung von Fotos und Videos aus den "neusten Ereignissen"...