Internationale Ministrantenwallfahrten & Weltjugendtage



 
Internationale Ministrantenwallfahrt Rom 2014: Vom 1. bis 7. August 2014 fand die Ministrantenwallfahrt nach Rom statt. Unter dem Motto "Frei! Darum ist es erlaubt, Gutes zu tun." reisten insgesamt 47.300 deutsche Messdiener nach Italien. Aus dem Bistum Dresden-Meißen machten sich 815 Ministranten auf den Weg - auch 8 Minis aus Borna waren mit dabei.


Egal ob Besuch des Petersdoms, Baden im Mittelmeer oder Besichtigung der ältesten Katakomben Roms - jeden Tag schien die Sonne und die Temperaturen kletterten auf über 30 Grad. Den Höhepunkt der Woche stellte die Sonderaudienz mit Papst Franziskus (5. August) auf dem Petersplatz dar.

Video: Anna-Sophie Kupper (2014)
 
Internationale Ministrantenwallfahrt Rom 2010: 1.800 junge Christen machten sich vom 30. Juli bis 5. August 2010 aus den Bistümern Dresden-Meißen, Erfurt, Görlitz und Magdeburg - unter dem Motto "Aus der wahren Quelle trinken" - auf den Weg nach Rom. Mit 53.000 Ministranten aus Deutschland und 16 anderen Ländern auf dem Petersplatz zu stehen, zu singen, zu beten und dem Papst zu begegnen, war für sie ein großartiges Erlebnis.


Neben den zentralen Ereignissen hatte jede Diözesanpilgergruppe, zu welcher ebenfalls 3 MinistrantInnen aus Borna zählten, ihr spezielles Programm. Dazu gehörten die Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Kirchen in Rom, aber auch Gottesdienste und Begegnungen mit den Heimatbischöfen.
 
Internationale Ministrantenwallfahrt Rom 2006: 600 MinistrantInnen und deren Betreuer aus dem Bistum Dresden-Meißen - unter ihnen auch 12 junge Christen aus Borna - nahmen vom 30. Juli bis 5. August 2006, unter dem Motto "Spiritus vivificat - Der Geist macht lebendig", an der Internationalen Ministrantenwallfahrt nach Rom teil.


Die Papstaudienz, die Sternwallfahrt durch Rom, die Heilige Messe auf dem Petersplatz, die Besuche des Petersdoms und des römischen Hafens Ostia Antica, das Baden im Mittelmeer sowie das gemeinsame Abschlussfest zählten zu den Höhepunkten ihres Italien-Aufenthaltes.
 
Internationale Ministrantenwallfahrt Rom 2001: Papst Johannes Paul II. lud vom 27. Juli bis 2. August 2001, unter dem Motto "Unterwegs in eine neue Welt", zu einer Internationalen Ministrantenwallfahrt nach Rom ein und ca. 22.000 junge Menschen aus aller Welt machten sich auf den Weg.


Höhepunkt dieser Veranstaltung war für die 10 Wallfahrer aus Borna zweifellos der gemeinsame Gottesdienst mit dem Kirchenoberhaupt auf dem Petersplatz.
 
 
XXXIV. Weltjugendtag Panama-Stadt 2019: Der XXXIV. Weltjugendtag (WJT) findet 2019 in Panama statt. Für eine Woche wird die Stadt am Panama-Kanal der Nabel der katholischen Welt, denn zum Abschluss des polnischen WJT's 2016 in Krakau lud Papst Franziskus in den Staat zwischen Atlantik und Pazifik ein. Das Motto lautet "Ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe, wie du es gesagt hast" (vgl. Lk 1,38).


Andres Carrascosa Coso, Apostolischer Nuntius in Panama, teilte mit, dass der WJT in Panama im Januar oder Februar 2019 stattfinden werde. Zwar findet das Treffen gewöhnlich in den Monaten Juli und August statt, doch ist in diesen Monaten in Panama Regenzeit. Das genaue Datum steht noch nicht fest.
[Neustes Ereignis] [Leserbrief]

01.01.2017
 
XXXI. Weltjugendtag Krakau 2016: In der Nacht vom 31. Juli / 1. August 2016, gegen 0:30 Uhr, erreichten die beiden Leipziger Reisebusse der mehr als 320-köpfigen Pilgergruppe des Bistums Dresden-Meißen gesund und munter ihre sächsische Heimat. Seit dem 20. Juli verbrachten die Jugendlichen, unter ihnen 5 junge Christen aus Borna, knapp zwei Wochen beim XXXI. Weltjugendtag, unter dem Motto "Selig die Barmherzigen; denn sie werden Erbarmen finden", in Polen.


Dabei erlebten sie vielfältige Begegnungen mit ihren Gastgebern vor Ort (im oberschlesischen Zabrze im Bistum Gliwice) und lernten auf diese Weise deren Land, Leben und Glauben kennen. Neben diesen kleinen Begegnungen waren vorallem die großen Veranstaltungen in Krakau mit Papst Franziskus und über 1,5 Millionen Teilnehmern weitere Höhepunkte.
[Neustes Ereignis] [Leserbrief]
 
XXVIII. Weltjugendtag Rio de Janeiro 2013: Nachdem die 34-köpfige Pilgergruppe des Bistums Dresden-Meißen zweieinhalb Wochen beim XXVIII. Weltjugendtag, unter dem Motto "Geht zu allen Völkern, und macht alle Menschen zu meinen Jüngern", in Brasilien verbracht hatte, erreichte sie in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (31. Juli / 1. August 2013) gegen 2:00 Uhr gesund und munter ihre sächsische Heimat.


Seit dem 15. Juli hatten die Jugendlichen, unter ihnen auch 2 junge Christen aus Borna, vielfältige Begegnungen mit ihren Gastgebern vor Ort (in Sao Paulo) erlebt und auf diese Weise deren Land, Leben und Glauben kennengelernt. Neben diesen kleinen Begegnungen waren vor allem die großen Veranstaltungen rund um den Weltjugendtag in Rio de Janeiro mit Papst Franziskus und mehr als 3 Millionen Teilnehmern weitere Höhepunkte.

Video: Sarah Kokot (2013)
 
XXVI. Weltjugendtag Madrid 2011: Punkt 8:30 Uhr setzte sich am Mittwoch, den 10. August 2011, der Leipziger Reisebus vom Hauptbahnhof zum Weltjugendtag nach Madrid in Bewegung. Mit an Bord waren auch 7 junge Christen aus Borna. Sie sind Teil einer 205-köpfigen Pilgergruppe des Bistums Dresden-Meißen. Nach einer 32-stündigen Fahrt erreichten sie ihr erstes Ziel, das etwa 200 km nordöstlich von Madrid gelegene spanische Bistum Osma-Soria. Untergebracht in einer Sporthalle lernten sie bis zum 15. August, während der "Tage der Begegnung", Land, Leben und Glauben ihrer Gastgeber kennen.


In Madrid erwartete die Sachsen schließlich Papst Benedikt XVI., ca. 470.000 Teilnehmer aus aller Welt sowie ein internationales Glaubensfestival unter dem Leitgedanken "In Christus verwurzelt und auf ihn gegründet, fest im Glauben". Etwa 1,5 Millionen Menschen feierten am Sonntag, den 21. August, den Abschlussgottesdienst mit dem Papst, bevor am 22. August die sächsische Pilgergruppe in die Heimat zurückkehrte.

Video: Sarah Kokot (2011)
 
XXIII. Weltjugendtag Sydney 2008: Mit einer 99-köpfigen Reisegruppe aus den Bistümern Dresden-Meißen, Görlitz und Magdeburg flogen 2 Bornaerinnen von Frankfurt/Main aus zum XXIII. Weltjugendtag ins australische Sydney.


Unter dem Motto "Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch herabkommen wird; und ihr werdet meine Zeugen sein" erlebten sie, neben Papst Benedikt XVI. und mehr als 225.000 jungen Menschen aus aller Welt, in der Zeit vom 5. bis 23. Juli 2008 in Melbourne sowie Sydney ein buntes, lebendiges und begeisterndes Jugendfestival.

Video: Sarah Kokot (2008)
 
XX. Weltjugendtag Köln 2005: Vom 15. bis 21. August 2005 fand in Köln, unter dem Motto "Wir sind gekommen, um ihn anzubeten", der XX. Weltjugendtag statt. 15 junge Christen aus Borna machten sich mit Jugendlichen aus dem Dekanat Leipzig auf den Weg, um mit Papst Benedikt XVI. und weiteren hunderttausenden junger Menschen aus über 190 Ländern der Erde zu feiern und gemeinsam Weltkirche zu erleben.


Während der Heiligen Messe auf dem Marienfeld - am Ende des Kölner Weltjugendtages - lud Papst Benedikt XVI. für das Jahr 2008 zum XXIII. Weltjugendtag nach Sydney in Australien ein.

Video: Philipp Ramm (2005)
 
Tage der Begegnung in der Region Leipzig und Borna 2005: Im Vorfeld des Weltjugendtags von Köln trafen sich vom 10. bis 15. August 2005 junge Christen aus aller Welt unter dem Motto "Gäste sind ein Segen" zu den "Tagen der Begegnung" in den deutschen Bistümern. So waren auch in Borna, als Teil der Region Leipzig, insgesamt 17 junge Menschen aus England, Frankreich, Italien und den USA zu Gast.


Im Mittelpunkt dieser Tage standen u.a. der Besuch regionaler Sehenswürdigkeiten, das Engagement in sozialen Projekten, ein Treffen mit Bischof Joachim Reinelt sowie die persönliche Begegnung mit deutschen Jugendlichen, den Familien und der Pfarrgemeinde.

Video: Philipp Ramm (2005)
 
XVII. Weltjugendtag Toronto 2002: 8 junge Christen aus Borna folgten der Einladung von Papst Johannes Paul II. und machten sich mit weiteren Jugendlichen des Bistums Dresden-Meißen auf den Weg zum XVII. Weltjugendtag nach Kanada.


Vom 17. bis 30. Juli 2002 erlebten sie unter dem Motto "Ihr seid das Salz der Erde ... Ihr seid das Licht der Welt" 2 ereignisreiche Wochen in Ottawa und Toronto.

Video: Philipp Ramm (2002)
 
       
Alle Videos, die sich in den "neusten Ereignissen" oder im Leserforum befinden, gibt es ebenfalls vollständig aufgelistet unter www.youtube.com.
Letzte Änderung am:
08.01.2017