Jugendliche Musik Sport Nachwort(e)



 
 
Die nächste
Veranstaltung:
* Ministrantenstunde:
Samstag, 12.08.2017,
10:00 Uhr, in Borna
Der Ministrantenplan
2017:
* Ministrantenstunde:
Samstag, 10.06.2017,
10:00 Uhr, in Borna

* Ministrantenstunde:
Samstag, 13.05.2017,
10:00 Uhr, in Borna

* Ministrantenstunde:
Samstag, 08.04.2017,
10:00 Uhr, in Borna

* Ministrantenstunde:
Samstag, 11.03.2017,
10:00 Uhr, in Borna

* Ministrantenstunde:
Samstag, 07.01.2017,
10:00 Uhr, in Borna
 
Drucken des aktuellen Miniplans:
Letzte Änderung am:
11.06.2017
 
Der Adobe Reader ist zum Herunterladen, Öffnen & Ausdrucken aller Dokumente auf dieser Homepage erforderlich.
 
Melde uns gefundene Fehler oder aktuelle Änderungen per E-Mail, da einige Informationen unvollständig oder bereits veraltet sein können.
 
Die wichtigste Aufgabe der Ministranten ist es, dem Priester beim Dienst am Altar zu helfen. In den Ministrantenstunden erhalten sie hierfür notwendiges Wissen und Fähigkeiten. Ein Plan, welcher die jungen Christen in verschiedene Gottesdienste einteilt, regelt das Ministrieren. Zudem gibt's mindestens einmal im Jahr, zur Erholung von den Anstrengungen, einen Wochenendausflug oder eine Fahrt ins "Blaue".

Mitmachen kann jeder Junge und jedes Mädchen, das älter als 9 Jahre ist und die Erstkommunion bereits empfangen hat.

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]

nur ein Teil der Bornaer Ministranten erschien zum "Fotoshooting" im Juni 2004

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]

auf dem Weg nach Rom zur Internationalen Ministrantenwallfahrt
Der Papst lud vom 27. Juli bis 2. August 2001, unter dem Motto "Unterwegs in eine neue Welt", zu einer Internationalen Ministrantenwallfahrt nach Rom ein und ca. 22.000 junge Christen aus aller Welt machten sich auf den Weg.

Höhepunkt dieser Veranstaltung war zweifellos der gemeinsame Gottesdienst mit dem Kirchenoberhaupt auf dem Petersplatz.
[mehr...]
Während des Wochenendes vom 9. bis 11. August 2002 fand die Ministrantenfreizeit nach Annaberg-Buchholz statt.

Bis zum Sonntag standen nun wieder Spaß haben, "Betreuerärgern" und einige interessante Ausflugsziele in der näheren Umgebung der Erzgebirgsstadt auf dem Programm.
[mehr...]

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]

Ministrantenfreizeit in Annaberg-Buchholz

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]

Fototermin beim Tagesausflug im Plohner Freizeitpark
Einen Tagesausflug in den Freizeitpark nach Plohn unternahmen die Bornaer Ministranten am Samstag, den 10. Mai 2003.

Im Anschluss an einen kleinen Imbiss im "Märchenland", erkundeten sie auf getrennten Wegen den Park mit seinen vielen Attraktionen.
[mehr...]
Etwa 800 Ministrantinnen und Ministranten, darunter auch 7 Minis aus Borna, trafen sich am Samstag, den 2. Oktober 2004, auf dem Dresdner Schlossplatz zum 2. Bistumsministrantentag.

Unter dem Motto "Schatz, beweg dich!" gab es viele Erkundungen, Aktionen sowie Workshops in und an der Kathedrale herum, an denen sich die jungen Christen beteiligen konnten, bevor ein gemeinsamer Abschlussgottesdienst mit Bischof Joachim Reinelt diesen Tag beendete.
[mehr...]

unterhaltsames Bühnenprogramm beim 2. Bistumsministrantentag in Dresden

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]

Ministrantenfreizeit ins Erzgebirge nach Schneeberg
Zu einer gemeinsamen Ministrantenfreizeit brachen die Bornaer Messdiener vom 9. bis 11. Oktober 2004 ins Erzgebirge nach Schneeberg auf.

Eine Ministrantenstunde stand ebenso auf dem Programm, wie die Erholung in den "Badegärten" in Eibenstock, die Besichtigung der ev. - luth. "St. Wolfgang" - Kirche oder eine Wanderung zum "Köhlerturm" auf dem Gleesberg.
[mehr...]
Zu einer gemeinsamen Ministrantenfreizeit brachen 12 Bornaer Minis und ihre Betreuer, während der Winterferien vom 14. bis 16. Februar 2006, nach Stollberg auf.

Ihr Quartier bezogen sie dabei im Pfarrhaus der "St. Marien" - Gemeinde in Stollberg. Zudem unternahmen sie interessante Besichtigungen und Wanderungen in der näheren Umgebung der Erzgebirgsstadt.
[mehr...]

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]

Ministrantenfreizeit in den Winterferien nach Stollberg

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]

Ministranten-Wochenende im Winfriedhaus Schmiedeberg zur Vorbereitung auf die Internationale Ministrantenwallfahrt
Zur Vorbereitung auf die Internationale Ministrantenwallfahrt nach Rom fand vom 5. bis 7. Mai 2006 ein Ministranten-Wochenende im Winfriedhaus Schmiedeberg statt.

Unter dem Motto "Go Rome" nahmen, neben einer handvoll Bornaer Messdiener, viele Minis aus dem ganzen Bistum Dresden-Meißen teil. Sie und ihre zukünftigen erwachsenen Begleiter wollten sich nicht nur schon vorher einmal kennenlernen, sondern die kommenden Tage auch gemeinsam inhaltlich füllen.

auch MinistrantInnen aus Sachsen und Ostthüringen nahmen an der Internationalen Ministrantenwallfahrt nach Rom teil
An der Internationalen Ministrantenwallfahrt nach Rom, die vom 30. Juli bis 5. August 2006 unter dem Motto "Spiritus vivificat - Der Geist macht lebendig" stattfand, nahmen auch 600 MinistrantInnen und deren Betreuer aus dem Bistum Dresden-Meißen teil.

Neben der Papstaudienz, zählte u.a. auch die Sternwallfahrt durch Rom, die Heilige Messe auf dem Petersplatz, die Besuche des Petersdoms und des römischen Hafens Ostia Antica, das Baden im Mittelmeer und das gemeinsame Abschlussfest zu den Höhepunkten ihres Italien-Aufenthaltes.
[mehr...]
Zu einem kleinen internationalen Ministrantentreffen kam es vom 15. bis 19. August 2009 mit polnischen Jugendlichen aus Neisse und der Bornaer Jugend.

Im Laufe ihrer Woche in Sachsen, in der sich die polnischen Gäste viele Sehenswürdigkeiten in der Region anschauten, nahmen sie auch an einem Volleyballspiel mit / gegen ihre Gastgeber teil. Auf der Bornaer Seite spielten, neben den jugendlichen Ministranten, auch ältere Messdiener aus der Gemeinde mit.

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]

kleines Ministrantentreffen in Borna: Jugendliche aus Neisse und Borna spielten gemeinsam Volleyball

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]

Ministranten aus dem Altenburger und Bornaer Land während der Rückfahrt von der Internationalen Ministrantenwallfahrt in Arezzo
721 Ministranten aus dem Bistum Dresden-Meißen - unter ihnen auch 3 junge Christen aus Borna - nahmen vom 30. Juli bis zum 5. August 2010, unter dem Motto "Aus der wahren Quelle trinken", an der Internationalen Ministrantenwallfahrt nach Rom teil.

So besichtigten die Messdiener in den folgenden Tagen u.a. den Petersdom, die Katakomben "San Sebastiano" sowie die Hafenstadt Ostia und nahmen an der Wallfahrtsstunde sowie der Audienz mit Papst Benedikt XVI. und etwa 53.000 Ministranten aus 17 Ländern auf dem Petersplatz teil.
[mehr...]
Einen Ausflug mit 10 Ministranten und 2 Begleiterinnen unternahm Pfarrer Waldemar Styra am Samstag, den 9. Oktober 2010, in die Bornaer Nachbarpfarrei nach Altenburg.

Dabei erkundeten sie u.a. das Schloss, mit seiner Kapelle und den Wachtürmen der Schlossanlage. Im Anschluss an ihre Rückkehr ins Pfarrhaus nach Borna, gab's noch einen lustigen Videofilm und ein gemeinsames Mittagessen.

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]

Ministrantenausflug zum Altenburger Schloss

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]

wozu der Glaube sie bewegt, erfuhren die Ministranten während ihres Wochenendes in Schmiedeberg
Ein Ministranten-Wochenende wurde vom 20. bis 22. April 2012, unter dem Motto "Wozu der Glaube ... bewegt", im Winfriedhaus veranstaltet. Dazu machten sich ca. 50 Ministranten aus dem Bistum Dresden-Meißen auf den Weg nach Schmiedeberg. Nach ein paar lustigen Kennenlern-Spielen wurde der Freitagabend mit einem Gebet in der Kapelle beendet.

Schließlich teilten sich am Samstag alle Messdiener in Gruppen auf, mit denen sie sich jeweils an 5 verschiedenen Workshops beteiligten. Sie sprachen u.a. über Lügen und ihre Auswirkungen, ihre Besitztümer und Wünsche sowie Ungerechtigkeiten im Leben.
Nicht nur aus Borna, sondern aus allen Ecken des Bistums Dresden-Meißen waren die 663 Ministranten am Samstag, den 28. September 2013, zum 3. Bistumsministrantentag nach Dresden gereist, die Bischof Heiner Koch auf dem Schloßplatz vor der Kathedrale begrüßte.

"TatOrt Kirche" lautete das Motto, unter dem sich die Mädchen und Jungen auf spielerische Weise mit Kirche und Glaube auseinandersetzten. Über den ganzen Tag verteilt gab es u.a. ein Bühnenprogramm, Workshops und Führungen in der Bischofskirche.
[mehr...]

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]

Kaplan Winfried Kuhnigk, Bischof Heiner Koch und Stephan Schubert (von links) begrüßten die Mädchen und Jungen zum 3. Bistumsministrantentag

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]

Ministrantenfreizeit in die Oberlausitz nach Schmochtitz
6 junge Messdiener brachen gemeinsam mit Pfarrer Dietrich Oettler zu einer Ministrantenfreizeit nach Schmochtitz auf und verlebten rund um das Bischof-Benno-Haus, vom 28. bis 31. Oktober 2013, 4 sehr schöne Tage.

Neben Ausflügen nach Bautzen ins Sorbische Museum und in die Schwimmhalle stand auch der Besuch des Saurierparks in Kleinwelka auf dem Plan. Doch am Interessantesten war der Nachmittag auf den Spuren von Alojs Andritzki in Radibor.
[mehr...]
Die Internationale Ministrantenwallfahrt fand, vom 1. bis 7. August 2014, nach Rom statt. Unter dem Motto "Frei! Darum ist es erlaubt, Gutes zu tun." reisten insgesamt 47.300 deutsche Messdiener nach Italien. Aus dem Bistum Dresden-Meißen machten sich 815 Ministranten auf den Weg nach Rom - auch 8 Minis aus Borna waren mit dabei.

Egal ob Besuch des Petersdoms, Baden im Mittelmeer oder Besichtigung der ältesten Katakomben Roms - jeden Tag schien die Sonne und die Temperaturen kletterten auf über 30 Grad. Den Höhepunkt der Woche stellte die Sonderaudienz mit Papst Franziskus (5. August) dar. Es war ein überwältigender Anblick rund 50.000 Ministranten auf dem Petersplatz versammelt zu sehen.
[mehr...]

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]

die Bornaer Rom-Wallfahrer am Denkmal des Hl. Tarzisius, dem Schutzpatron der Ministranten

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]

Freizeitfahrt mit jungen Ministranten nach Schmochtitz
In diesem Jahr fuhren 5 Ministranten in Begleitung von Pfarrer Dietrich Oettler wieder weg, um ihre Verbindung zu einander und zu Gott zu vertiefen. Sie verbrachten die Nächte vom 18. bis 21. Oktober 2015 im Bischof-Benno-Haus in Schmochtitz.

Höhepunkte der Ministrantenfreizeit waren die Besichtigung der Domschatzkammer in Bautzen (Sonntag), die Ausflüge in den Saurierpark nach Kleinwelka und in den Heimatort des Seligen Alois Andritzki nach Radibor (Montag) sowie ins Museum der Westlausitz und ins Hallenbad nach Kamenz (Dienstag).
[mehr...]
Die diesjährige Ministrantenfreizeit fand in der zweiten Herbstferienwoche, vom 9. bis 12. Oktober 2016, statt. Am Sonntagnachmittag erreichten die 5 Ministranten um Pfarrer Dietrich Oettler ihre Unterkunft im ev. - luth. Gemeindezentrum in Deutschenbora.

Ein erstes Ziel war Meißen. Bei einem Rundgang erkundeten sie den mittelalterlichen Dom und zu späterer Stunde die Albrechtsburg bei einer Taschenlampenführung. Besuche im Freizeitbad und in der Meissener Porzellanmanufaktur durften ebenfalls nicht fehlen.
[mehr...]

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]

Ministrantenfreizeit nach Deutschenbora bei Meißen
 
Philipp Ramm
 
Wenn du mehr über die Ministranten erfahren willst, dann schreib uns doch...
 


Oberministrant(en): Lukas Ramm | Mottenfresser: N.N.

Startseite